: Meine Geschichte

Als einer der führenden und größten Anbieter begleiten und unterstützen wir seit fast 20 Jahren Betroffene auf dem Weg ihrer Rehabilitation. Wie das im konkreten Fall aussehen kann, erfahren Sie in unseren Fallbeispielen.
 

: Fallbeispiel Sarah S.

Ein Unfall verändert das Leben der 18-jährigen Sarah schlagartig. Nach Koma, wochenlangem Klinikaufenthalt und schweren Komplikationen muss ihr Bein schließlich am Oberschenkel amputiert werden. Sie geht durch die Hölle, psychisch wie physisch. Doch sie kommt durch – mit der Hilfe von Familie, Freunden und professionellem Reha-Management. Heute kann sie wieder lachen.

Sie war mit Freundinnen shoppen und will noch ins Fitnessstudio. Die Schülerin Sarah S. aus einer bayerisch-schwäbischen Kleinstadt steigt zu ihrer Freundin auf den Roller, aber weit kommen sie nicht: Beim Abbiegen schätzt die Fahrerin einen herannahenden Traktor mit Güllefass-Anhänger falsch ein. Sarah spürt,dass etwas nicht stimmt, aber es ist zu spät: Die Fahrzeuge kollidieren, die junge Frau wird vom Roller geschleudert und der Anhänger rollt über ihr linkes Bein.

>> mehr

 

Fallbeispiel Sarah

 

: Fallbeispiel Thomas S.

Thomas S. trägt von einem Motorradunfall so schwere Verletzungen davon, dass er verrentet werden soll. Dank einer Mischung aus Kampfgeist, Pragmatismus und Unterstützung durch rehacare ist das heute kein Thema mehr: Der gelernte Koch aus Würzburg steht wieder in der Küche und gibt sein Wissen weiter.

Er ist auf seinem Motorrad in gemäßigtem Tempo auf der Bundesstraße unterwegs, als ihm ein querender Pkw die Vorfahrt nimmt.
"Meine Beine prallten in den Kotflügel und ich wurde über das Auto geschleudert" erinnert sich der 50jährige Thomas S. an den Unfall vor vier Jahren. Nach mehrstündiger Not-OP lautet die Bilanz: Oberschenkelhalsbruch links und offene Trümmerfraktur rechts. Eine Odyssee durch die Operationssäle beginnt: Der Nagel, der den Oberschenkelknochen fixieren soll, wird abgestoßen, und auch der Unterschenkel macht Probleme: Durch den Kontakt mit der Straße sind Keime in die Wunde gelangt, die immer neue Infektionen verursachen.

>> mehr

 

Fallbeispiel Thomas S.